Smarte und effiziente Landwirtschaft durch digitale Schlüsseltechnologien

Das Innovationsnetzwerk SEEDS stellt die langfristige Stärkung des Agrarsektors und die Sicherung der Lebensmittelversorgung in Einheit mit einer ressourcenschonenden und effizienten Produktion im ruralen und urbanen Raum in den Fokus. Vor allem die Entwicklung digitaler Lösungen wie autonomer Landmaschinen, effizienter Farmmanagementsysteme und intelligenter Monitoring-Lösungen und Analysewerkzeuge sind zentrale Themen des Netzwerks.

Unsere Technologiethemen

Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Die moderne Landwirtschaft steht vor enormen Herausforderungen. Das massive weltweite Bevölkerungswachstum erfordert eine steigende Produktivität, während der Klimawandel weiter fortschreitet und Ernten gefährdet. Um zukünftig in dem Spannungsfeld zwischen Produktivität und Nachhaltigkeit die Ernährungssicherung der Bevölkerung zu gewährleisten, reicht die reine Optimierung bestehender Prozesse nicht aus. Stattdessen müssen ressourcenschonende, innovative und klimaadaptive Konzepte der landwirtschaftlichen Erzeugung entwickelt werden.

Digitale Werkzeuge können dabei helfen, landwirtschaftliche Prozesse zu automatisieren und ganze Wertschöpfungsketten zu optimieren. Sie übernehmen die Erfassung, Verarbeitung und Auswertung von immer größer werdenden Datenmengen und tragen so zu fundierten Entscheidungen für eine nachhaltige, profitable und effiziente Agrarwirtschaft bei. So fokussieren sich die Projektteams innerhalb des Netzwerks auf die folgenden Themenschwerpunkte:

Autonome Agrarmaschinen und Robotik

z.B. Dünge- und Ernteroboter, mechanische Unkrautbekämpfung, automatisierte Reinigungs- und Wartungsprozesse

Effizientes Farmmanagement

z.B. Smart Facilities, vollautomatisierte Bewässerungs- und Beleuchtungssysteme, vernetzte Monitoring-Systeme

Intelligente Überwachung von Ackerbau und Viehzucht

z.B. Analyse von Böden durch Satellitendaten, Überwachung der Tiergesundheit durch intelligente Sensoren, Überwachung des Pflanzenwachstums und Ernteertrags mittels moderner Bildverarbeitung

Unsere F&E-Projekte

Effiziente und nachhaltige Landwirtschaft durch digitale Lösungen

Im Rahmen gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben entwickeln Unternehmen und Forschungseinrichtungen innovative Technologien im Bereich der digitalen Landwirtschaft. Der dadurch im Netzwerkverbund entstehende Technologie- und Wissenstransfer sichert insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Zugang zu technologischer Spitzenforschung.

Pflanzenkrankheiten mittels Satellitendaten

Entwicklung eines Produkts für die Detektion und Prognose von Pflanzenkrankheiten mittels Satellitendaten


Ziel ist der Aufbau eines präzisen KI-Modells zur Vorhersage von Schadtypen und Schädlingsbefällen bei relevanten Nutzpflanzen sowie zur Identifikation neuer Korrelate zwischen Umwelteinflüssen und dem Auftreten von Schäden, um so zu einem verbesserten Pflanzenschutz beizutragen.

Drohnen zur intelligenten Bildanalyse

Entwicklung eines fortschrittlichen "Plug-and-Play"-Moduls für agrarwissenschaftliche Drohnen zur intelligenten Bildanalyse


Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines fortschrittlichen Bildanalysemoduls, welches nahtlos an führenden Drohnen angebracht werden kann. Das Modul zielt darauf ab, verschiedene Herausforderungen im Bereich der Nutzpflanzenproduktion wie Echtzeitanalysen für kritische Parameter im Krankheits- und Unkrautmonitoring, die notwendige und verlustarme Datenkompression von Agrardaten und digitale Phänotypisierung zu adressieren.

MMA in der Schweinehaltung

Entwicklung einer KI-basierten Prädiktion von MMA in der Schweinehaltung


Ziel des Projekts ist es, durch körpernahe Sensoren an Schweinen das Auftreten von komplexen Krankheitsbildern wie MMA (Mastitis, Metritis, Agalaktie) präzise vorherzusagen, individuelle Risikoabschätzungen vorzunehmen und das Auftreten von MMA frühzeitig zu erkennen.

Unsere Mitglieder

Erfolg braucht starke Partnerschaften

Unsere Netzwerkpartner:innen streben an, ihre technologischen und wirtschaftlichen Kompetenzen in den Bereichen Datenerfassung, -analyse, moderner Bildverarbeitung, autonomer Systeme und neuronaler Netze im Kontext der Landwirtschaft zu erweitern. Ihr Ziel ist es, innovative Verfahren und Systeme für die Landwirtschaft zu entwickeln und zu optimieren. Diese sollen intelligent in bestehende Prozessketten integriert werden, um eine Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen zu schaffen. 

Durch die Teilnahme am Netzwerk bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in unterschiedlichen Technologiebereichen schnell passende Kooperationspartner:innen für Ihr nächstes Innovationsvorhaben zu finden und zielgerichtet umzusetzen. Dazu geben wir Ihnen kontinuierlich Impulse für neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf!

BioCV GmbH
CORAmaps GmbH
green spin GmbH
HIVE Systems GmbH
Pheno-Inspect GmbH
RoBoTec PTC GmbH
SpexAI GmbH
TOPAS Industriemathematik Innovation gGmbH
TRILITEC GmbH
Wiese Sieben UG (haftungsbeschränkt)

Unsere Netzwerke sind unsere Stärke

Unsere Innovationsnetzwerke bestehen aus hochinnovativen Mittelständlern, spezialisierten Forschungseinrichtungen, großen Unternehmen sowie Branchenverbänden und bieten Ihnen die Möglichkeit, in unterschiedlichen Technologiebereichen schnell passende Kooperationspartner:innen für Ihr nächstes Innovationsvorhaben zu finden. In den Netzwerken geben wir kontinuierlich Impulse für neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte und sorgen für Innovationen, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum bei den beteiligten Partner:innen.

SAMBA - Nachhaltiges Sanieren mit innovativen Materialien
FAKOSI - Komfort- und Sicherheitstechnologien für elektrische Leichtfahrzeuge
SAFIR - Separation, Adsorption & Filtration für Recyclingprozesse
AIMECA - Artificial intelligence in medical care
FIMATEC - fiber materials technology for healthcare and sports
ENVIPRO - environmental friendly production
MOWAI - mobility with artificial intelligence
INTELLUS - Intelligente Unterstützungssysteme
PREVON - Production Evolution Network
AVIARES - Aviation Research Network
ENSTOR - Energy Storage Network
BODYTEC - Technologienetzwerk körpernahe Systemtechnik
NORLIN - Northern Lightweight Design Network
OPEN - organic and printed electronics north

Unsere Leistungen für Sie

Von der Idee bis zur Bewilligung

Auf dem Weg zu Ihrer Förderung übernehmen wir das Antragsmanagement und unterstützen Sie maßgeblich bei der Ausarbeitung Ihres Förderantrags. Wir suchen nach passenden Kooperationspartner:innen und koordinieren die Zusammenarbeit im Verbund. Damit nach erfolgreicher Bewilligung keine Gelder liegen bleiben, übernehmen wir auf Ihren Wunsch das Projektcontrolling und unterstützen Sie bei allen administrative Fragen während der Laufzeit.

Technologie- und Innovationstransfer

Durch die enge Zusammenarbeit von KMU und spezialisierten Forschungseinrichtungen bündeln wir die Kompetenzen unserer Partner:innen in der agrarwissenschaftlichen Datenerfassung und -analyse sowie in der Optimierung von Prozessketten und der Automation von landwirtschaftlichen Arbeiten.

Initiierung von F&E-Projekten

Wir identifizieren innovative Produkt- und Systemansätze für Ihr Portfolio und leiten daraus F&E-Projekte ab. Durch das interdisziplinär zusammengestellte Netzwerk finden wir schnell die passenden Kooperationspartner:innen für Sie.

Fördermittelberatung

Für Ihr F&E-Projekt sichern wir die Finanzierung durch die Akquise von Fördermitteln. Dabei unterstützen wir Sie bei der zügigen Ausarbeitung und Einreichung Ihrer Förderanträge und begleiten den Prozess bis hin zur Bewilligung.

Netzwerkmanagement

Wir koordinieren die Zusammenarbeit und die vielfältigen Interessen der Netzwerkpartner:innen. Zusätzlich geben wir Impulse für innovative Projekte im Bereich der (klima-)intelligenten Landwirtschaft.

Öffentlichkeitsarbeit

Gemeinsam mit Ihnen vermarkten wir das Innovationsnetzwerk auf Messen und Fachveranstaltungen. Zudem stellen wir Ihnen Werbematerialien zur Verfügung und betreuen die Internetpräsenz für die Netzwerkpartner:innen.

Verstetigung

Wir streben durch frühzeitiges strategisches Lenken eine Erweiterung des Netzwerks und der Netzwerkaktivitäten sowie eine Verstetigung über die offizielle Förderphase hinaus an.

Ihre Ansprechpartner:innen

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf!

Möchten Sie eine Innovationsidee vorantreiben? Haben Sie Fragen oder sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert? Möchten Sie die Vorteile unseres Netzwerks genießen und sich Fördergelder für Ihr Innovationsvorhaben sichern? Wir beraten Sie gern und schätzen schnell sowohl Innovationsgrad als auch das Marktpotential Ihres Vorhabens ein. Sprechen Sie uns einfach an!
Dr. Emma Pietsch
Dr. Emma PietschNetzwerkmanagerine.pietsch@iws-nord.de
040 3600 663-22
Dr. Simon Fraas
Dr. Simon FraasProjektmanagers.fraas@iws-nord.de
040 3600 663-12
Ricarda Klein
Ricarda KleinÖffentlichkeitsarbeitr.klein@iws-nord.de
040 3600 663-17
Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch!

Bleiben Sie informiert!

Sie interessieren sich für Innovationen und Fördermittel und möchten mehr über unsere Kooperationsnetzwerke sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte erfahren? Dann bleiben Sie immer auf dem Laufenden und melden sich nachfolgend für den Newsletter der IWS GmbH an. Ergänzt werden die Nachrichten durch interessante Beiträge über Zukunftstrends und Informationen zu Innovation, Technologie und Fördermittel.

Pressemitteilungen

Image


Hamburg, 20.11.2023
Innovationsnetzwerk für digitale Landwirtschaft erfolgreich gestartet



IWS steht für den Technologie- und Wissenstransfer zwischen Industrie und Spitzenforschung und agiert branchenübergreifend dort, wo Innovationen entstehen. Wir arbeiten in mehreren Technologienetzwerken mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen, die den Nukleus für die gemeinschaftliche Entwicklung hochinnovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen darstellen.

Kontakt

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
c/o SEEDS - Smarte und effiziente Landwirtschaft durch den Einsatz digitaler Schlüsseltechnologien
Deichstraße 29 | 20459 Hamburg

Telefon +49 (0)40 3600 663-0
Fax +49 (0)40 3600 663-20
E-Mail mail@iws-nord.de
Web www.iws-nord.de